Hallo liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

weitere Lockerungen sind bewilligt. Unser Sport darf wieder wettkampfmäßig ausgeübt werden. Allerdings unter Einhaltung der Hygienevorschriften!

Dies bedeutet für Euch zwar starke Einschränkungen, doch der Fortsetzung der RWK steht nichts mehr im Wege. Selbstverständlich muss nicht jeder Verein teilnehmen.

  • Abmeldungen für die schon angelaufene Gewehrrunde, bitte an den Rundenwettkampfleiter Armin Daub (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), für die Pistolenrunde an Sascha Losert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

  • Für die kommende Runde „25 m Pistole / Revolver“ erfolgt die neue Meldung der Mannschaften in gewohnter Weise über den Onlinemelder. Neuer Meldeschluss ist der 26. Juni 2020.

  • Da keine komplette Kleinkaliberpistolenrunde  mehr austragbar ist, bieten wir ein „SpoPi  Vergleichsschießen“ an. Auch hier ist der Meldeschluss im Onlinemelder der 26. Juni 2020. Dieses Vergleichsschießen fängt in der Kalenderwoche 29 an und endet in der Kalenderwoche 42, sodass noch eine Woche Pause vor der LuPi Runde eingehalten werden kann. Sollten sich viele Mannschaften anmelden, behält sich der Bezirk eine Aufteilung in Klassen vor. Als Grundlage dient die Klasseneinteilung aus dem Sportjahr 2019.
  • die Ordonanz- und Perkussionsgewehrrunde finden auch wie gewohnt statt.
    Pläne werden demnächst eingestellt.

    Somit ist die (Fortsetzung der) Sommerrunde wieder komplett möglich.

Solltet Ihr einzelne Wettkämpfe nicht schießen wollen/können, ist dies auch kein Hindernis. Teilt es rechtzeitig Eurem Gegner und dem jeweiligen RWK-Leiter mit. Wettkämpfe, welche in der zurückliegenden Zeit ausgefallen sind, könnt Ihr, wenn von  beiden Mannschaften gewünscht, gerne bis einschl. September 2020 selbstständig nachholen.

Die Tabelle der Sommerrunde 2019 behält allerdings ihre Gültigkeit für 2021. Einen Abstieg müsst Ihr daher nicht befürchten. Einen Aufstieg allerdings auch nicht. Die Runde soll Spaß machen und Ihr keine unnötigen Verpflichtungen eingehen müssen.

Die gesamte Sommerrunde wird den Vereinen nicht in Rechnung gestellt. Auch nicht, wenn eine Mannschaft an allen Wettkämpfen teilnehmen möchte oder bei einzelnen WK aussetzt.

Die offiziellen Rundenwettkampfregeln gelten auch für das „SpoPi Vergleichsschiessen“.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß am Schießsport und bleibt gesund!

 

Mit den besten sportlichen Grüßen und bleibt gesund
Dunja Boch
Bezirksschützenmeisterin SB21 Lahn-Dill

 

Edit 16.06. - 11:30 : Ordonanz- und Perkussionsgewehrrunde findet doch statt