Die Schützen des Bezirks 21 trafen sich am Samstag im Sinner Ortsteil Fleisbach, um den ersten Bezirksschützenkönig(in) und den
ersten Bezirksjugendkönig(in) zu ermitteln. Insgesamt waren sechs Nachwuchsschützen am Start und 18 Erwachsene.

Geschossen wurde auf zwei Adler, die der Fleisbacher Gerd Neff hergestellt hatte. Die Jugendlichen schossen gesamt 206 Schuss
bevor der Adler fiel. Bezirksjugendkönigin wurde Katrin Grabowski (SG Lahnau). Als Bezirkskönig löste der Fleisbacher
Markus Blumtritt den ehemaligen Gaukönig Martin Pfaff (Klein- Altenstädten) ab. Die Schützen benötigten 145 Schuss, bis der
König feststand.

Das Landeskönigsschießen findet am 14. April auf der Standanlage des SV Wetzlar-Steindorf im Rahmen des
Landesschützentages in Wetzlar statt.

 

Ein Teil der Helfer des SV Fleisbachs vlnr: Jennifer Reinhardt (Bezirksjugendleiterin) – Martin Pfaff (alter Gaukönig, SC Klein Altenstädten) – die neue Bezirksjugendkönigin Katrin Grabowski (SG Lahnau) – den neuen Bezirkskönig (Markus Blumtritt, SV Fleisbach) – Dunja Boch